83 Jahre Retten - Löschen - Bergen - Schützen 1934 - 2017

Nr.07/16 - 13.11.2016 - 20.47 Uhr - B3Y - Gebäudebrand 2 verm. Personen - Brandeinsatz

Gestern um 20.47 Uhr Alarm für den 3. und 4. Zug, sowie den ELW der Samtgemeinde Lachendorf. Gemeldet war ein Gebäudebrand mit zwei Personen im Gebäude in Hohne. Vor Ort stellte sich heraus, es handelte sich um einen Garagenbrand hinter dem Gebäude, es befanden sich keine Personen im Gebäude. Nach rund 20 Minuten konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Während der Nachlöscharbeiten wurde das Gebäude mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Insgesamt waren 101 Feuerwehrleute vor Ort, sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei. Gegen 23.15 Uhr war der Einsatz beendet.

 

Nr.06/16 -30.09.2016 - 18.42 Uhr - B2Y WBK - Feuer in Küche, verm. Personen - Löschhilfe

Am Freitag, den 30.09. um 18.35 Alarm für die Ortsfeuerwehr Lachendorf. Die Brandmeldeanlage in der Seniorenresidenz Drei Eichen hatte ausgelöst. Schnell war die Lage von Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Sven Meiners erfasst, in der Küche hatte es angefangen zu brennen. 8 bis 9 Menschen wurden im Gebäude vermisst. Diese Informationen gab der Geschäftsführer der Residenz der Feuerwehr. Einsatzleiter Meiners beantragte daraufhin bei der FEL Celle eine Alarmstufenerhöhung und ...um 18.42 Uhr ging die Alarmierung für die Ortsfeuerwehren Jarnsen-Luttern-Bunkenburg undn Hohne, sowie DRK Lachtetal, DRK Hohne und Helfer vor Ort raus. Die ersten Trupps gingen unter Atemschutz zur Menschenrettung in das Gebäude vor, währenddessen die Wasserversorgung von weiteren Kräften aufgebaut wurde. Nach und nach wurden die vermissten Personen aus dem Gebäude gerettet und zur Versorgung und Betreuung an die Kräfte des DRK übergeben. Insgesamt waren es dann nur fünf Personen, die vermisst wurden, wie sich nach ausführlicher Erkundung im Gebäude herausstellte. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Hohne suchten mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern. Nach gut einer Stunde konnte die Übung, die sich der stellvertretende Ortsbrandmeister Michael van der Ahe ausgedacht hatte, beendet werden. Als Beobachter nahm Gemeindebrandmeister Horst Busch an der Übung teil. Auf Ebene der Führungskräfte wurde diese kurz besprochen und anschließend spendierte die Seniorenresidenz Drei Eichen noch Bratwurst für die Übungsteilnehmer.

 

Nr.05/16 - 06.09.2016 - 08.14 Uhr - B2Y WBK - Küchenbrand in Gockenholz - Löschhilfe

Heute um 8.14 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehren Gockenholz, Beedenbostel und Ahnsbeck, sowie Hohne mit der Wärmebildkamera. In Gockenholz war ein Küchenbrand mit Menschengefährdung gemeldet. Schnell war das Feuerwehr unter Kontrolle, keine Personen waren gefährdet. Das Gebäude wurde entraucht und die 40 angerückten Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle verlassen.

 

Nr.04/16 - 16.08.2016 - 15.47 Uhr - H2Y - Verkehrsunfall L 283 Hohne -> Hohnhorst - Technische Hilfe

Heute um 15:47 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehren Hohne und Beedenbostel. Gemeldeter Verkehrsunfall auf der L283 Hohne Richtung Hohnhorst am Abzweig nach Bunkenburg. Zwei beteiligte PKW waren gemeldet, sowie eine eingeklemmte Person. Vor Ort stellte sich heraus, das die Person bereits aus dem PKW befreit war. Durch die Feuerwehr wurden dann die Verletzten betreut und die Unfallstelle und die PKW gesichert. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Hohne mit 11 Kameraden, die Ortsfeuerwehr Beedenbostel mit 22 Kameraden, ein Rettungshubschrauber, zwei RTW, drei Kameraden des DRK Lachtetal als Helfer vor Ort, sowie ein Streifenwagen der Polizei. Einsatzende ca 16:45 Uhr

 

Nr.03/16 - 20.07.2016 - 05.39 Uhr - B1 - PKW Brand Wiesenstraße in Spechtshorn - Löschhilfe

Heute um 5.39 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehr Spechtshorn und Hohne. In der Wiesenstraße in Spechtshorn brannte aus unbekannten Gründen ein PKW. Das Fahrzeug wurde gelöscht und nach einer Stunde war der Einsatz für die 12 Spechtshorner und 10 Hohner Kameraden beendet. Ebenfalls vor Ort war die Polizei und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel.

 

Nr.02/16 - 23.06.2016 - 15.09 Uhr - WB1 - Flächenbrand in Spechtshorn - Löschhilfe

Heute um 15.09 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehren Spechtshorn und Hohne. Gemeldet war ein Flächenbrand in der Wiesenstraße in Spechtshorn. Es brannten 2,5 Kubikmeter Sperrmüll. Dieser wurde durch das TLF Hohne, welches zuerst vor Ort war, abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten übernahmen die Kameraden aus Spechtshorn. Mit der Wärmebildkamera wurde nach versteckten Glutnestern gesucht und nach gut einer Stunde war der Einsatz für die 20 Feuerwehrleute beendet. Ebenfalls vor Ort der stellvertretende Gemeindebrandmeister Stefan Dehmel.

 

Nr.01/16 - 30.01.2016 - 14.13 Uhr - H2Y - Verkehrsunfall mit vermutlich 2 eingeklemmten Personen L284 Hohne/Ummern - Technische Hilfe

Verkehrsunfall auf der L 284 zwischen Ummern und Hohne. Ein PKW kam auf regennasser Fahrbahn von der Strasse ab und überschlug sich dabei. Zunächst wurde von eingeklemmten Personen ausgegangen, die Personen waren aber beim Eintreffen der TLF aus Hohne und Ummern schon aus dem Fahrzeug befreit und wurden dann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt. Alle anderen auf der Anfahrt befindlichen Feuerwehren konnten den Einsatz abbrechen. Von der FF Ummern wurden dann noch Sicherungs und Abstreumassnahmen ergriffen. Im Einsatz 3 Fahrzeuge der FF Hohne mit 14 Mann.